Dienstag, 5. April 2016

Naturkunde - Nature study

Unsere aktuelle Epoche ist Naturkunde.

Our current main lessons block is nature study.


Wir beobachten.

We observe.


Wir lernen im Garten.

We learn in the garden.

Ein Samenpäckchen mit verschiedenen Samenarten untersuchen und probieren herauszufinden welche Samen dabei sind.

Analizing seeds and trying to identify them.

Eines der Bücher, die uns durch dieses Thema begleiten.
One of the books we use.

Wir lesen auch Nils Holgersson.

We're also enjoying Nils Holgersson.



Die Mädchen lernen reiten.

The girls are learning to ride.



Auch über Enten haben wir mehr gelernt und hatten auch an diesem Buch viel Freunde.

We learned more about ducks and enjoyed some books and songs about ducks, too.


 I.

Wir haben auch viele Entenlieder gesungen auf Deutsch, Englisch und Französisch. Für die letztere Sprache zum Beispiel "C'est la danse des canards" mit dazugehörigem Ententanz.


Besonders S. lernt mehr über Pferde.

Especially S. is learning more about horses.



Am 1. April haben wir Fische gebastelt nach einer Anleitung im "Fanette et Filipin".

On April 1st we made some little fish using an idea from "Fanette et Filipin".


Die ersten blühenden Sträucher und Bäume geniessen.

Enjoying the view of the first blooming bushes and trees.


Wir beobachten weiter im Garten und entdecken die ersten Keimlinge.

More observations in the garden, the first seedlings.


Wir bereiten weiter alles für unsere Geisslein vor.

We go on with the preparations for our goats.


Ein toller Naturspaziergang mit Freunden - übrigens nicht nur auf der Strasse sondern auch im Wald, nur habe ich da keine Fotos gemacht. Das Highlight war auf dem Biobauernhof, wo die Mädchen die Kälber "schöppelen" (die Flasche geben) durften.

A wonderful nature walk with friends (also in the forest where I forgot to take pictures), with a wonderful highlight for the girls: feeding calfs.



Besuch bei "unseren" Geissen.

Visiting "our" goats.


Allerlei Wassertiere beobachten, von Fischen über Wasserläufer, Libellenlarven und Wasserflöhen bis zu Wasservögel.

Observing lots of animals on, in and near the water.


Erste Frühlingsblumen

First spring flowers



Wir vergessen auch die Vögel nicht, oben ein Specht und unten durch Eisvögel gemachte Höhlen in einem umgefallenen Baumstumpf.

We don't forget the birds, e.g. a woodpecker or the hollows made by kingfishers in a fallen tree.


Wasservögel.

Water birds.


Biberspuren

Beaver traces


Schöne Begegnung mit einem Schwan

Encountering a swan



Habt ihr euch schon einmal einen Schwanenfuss genau angeschaut.
Did you ever really observe a swan's leg?


Schätze, Feenboote, von Eichhörnchen aufgeknackte Nüsse, ...

Treasures, fairy boats, nuts eaten by squirrels, ...


Mistel
Misteltoe

Zeit zum Spielen
Fun games, here a tree got to be a boat

Auf dem Baum wächst ein Löwenzahn
A dandelion is growing on a tree


Wir schauen uns kurz eine Abwasserkläranlage an.

Short visit to a sewage treatment facility.



Beobachten wie sich die Obstbäume, die wir im Herbst gepflanzt hatten, entwickeln und Namensschilder anbringen.

We observe the development of the fruit trees we planted last autumn and screw in some name plates.



Wir beobachten Kühe.

We observe cows.


Kommentare:

Eva hat gesagt…

So schöne Bilder und Bücher! Die Ziegen leben nicht bei Euch im Moment? Ist das Reiter etwas Regelmäßiges?

CCETSI hat gesagt…

Vielen lieben Dank! Die Ziegen kommen bald zu uns, sobald die Kleine alt genug ist. Die Mädchen dürfen ab und zu mit ihrer Freundin, die ein Pony hat, reiten. Sie lieben es sehr und würden es sich natürlich wünschen, wenn es regelmässig - sprich wenn sie ein eigenes Pferd hätten - wäre, aber für jetzt freuen wir uns darüber, dass sie mit ihrer Freundin reiten dürfen.

Eva hat gesagt…

Und keine genervten Nachbarn wegen der Ziegen? Charlotte ist sehr traurig, daß ihr Reitpferd gestorben ist. Bisher haben wir noch keine neue Reitquelle aufgetan.

CCETSI hat gesagt…

Wir sind hier nicht mehr ganz so nahe bei den Nachbaren wie früher. Und unsere Nachbaren haben sich gefreut, als wir erzählten, dass wir bald Ziegen haben würden.
Hoffentlich findet Charlotte eine neue Reitgelegenheit, ich wünsche es ihr sehr!

Eva hat gesagt…

Ich glaube, da wird nichts mehr draus. Wir sind zwar ganz auf dem Lande, aber Reiten ist hier sehr teuer.

CCETSI hat gesagt…

Die Mädchen möchten auch reiten, aber bisher wurde auch noch nichts daraus. Sie haben einige Male mit der Freundin, die ein Pony hat, reiten dürfen, aber das Pony ist schon älter und die Freundin hatte Angst, dass es dem Tier zu viel wird - ist ja auch verständlich. Und ja, hier sind Reitstunden auch sehr, sehr teuer.

Eva hat gesagt…

Wir sind mit unseren Verwandten irgendwo im Jura Reiten gegangen, aber ich weiß gar nicht mehr wo. Es gab dort einen Reitstall und ein Café, war aber in den Bergen. Es war in der Westschweiz irgendwo.

CCETSI hat gesagt…

Vielleicht in den Franches Montagnes https://de.wikipedia.org/wiki/Franches-Montagnes_(Bezirk). Da gibt es die berühmten Freiberger. Und es hat dort natürlich speziell viele Pferde. Hier hat es auf dem Land ja überall viele Pferde, aber dort, denke ich, noch mehr.

Eva hat gesagt…

Wenn ich diese Gegend so auf der Karte nachgucke, weiß ich es wirklich nicht mehr. Vielleicht in alten Fotoalben? Das war noch vor den digitalen Fotoapparaten. Ich habe vielleicht den Ort auf das Foto geschrieben.

Eva hat gesagt…

Beim Chasseral vielleicht? War nicht so weit von Renan.

CCETSI hat gesagt…

Beim Chasseral hat es nicht wirklich viele Pferde, vereinzelt schon, aber nicht in grosser Zahl. Vielleicht eher bei La Ferrière, Le Noirmont?

Eva hat gesagt…

Weißt Du, ich frage mal meine Kusine Cornelia. Ihr schulde ich sowieso noch eine Email. Sie könnte es noch wissen. Sie war mit dabei!

Eva hat gesagt…

Ach, ist ja gar nicht meine Kusine, sondern die meiner Mutter.